Aphasiker- und Schlaganfall Regionalgruppe Regensburg

Trotz Sprachstörung miteinander sprechen

Aphasie ist eine Sprachstörung, die vor allem nach einem Schlaganfall, aber auch nach Hirnschädigung als Unfallfolge oder nach Hirntumoren auftreten kann. Trotz Sprachnot und Verständigungsschwierigkeiten sind alle geistigen Fähigkeiten erhalten geblieben!

In unserer Selbsthilfegruppe finden sich Aphasiker, ihre Angehörigen und Freunde einmal im Monat zusammen, lernen sich kennen.

Wir

  • sprechen miteinander, tauschen Erfahrungen aus
  • unterstützen uns gegenseitig, helfen einander
  • unternehmen gemeinsame Dinge, Ausflüge und Theaterbesuche
  • spielen miteinander
  • suchen nach Lösungen für unsere Probleme
  • verleihen Bücher und geben Informationen zum Thema Aphasie
  • ermöglichen computerunterstütztes Sprachtraining durch die Ausleihe von Notebooks mit Sprachtrainingsprogrammen
  • versuchen Informationen zu bekommen über gesetzlichen Hilfen und Therapiemöglichkeiten.

Kommen Sie einfach, informieren Sie sich!!

Weitere Informationen zur Aphasiker-Gruppe

Die Aphasiker und Schlaganfall Selbsthilfegruppe nimmt innerhalb des Gesundheitsbereiches eine besondere Stellung ein: Sie verhilft denen zur Kommunikation, die von einem auf den anderen Tag vor allem durch Schlaganfall oder auch Unfall ihr wichtigstes Kommunikationsmittel: die Sprache verloren haben.

Aphasiker, deren Intelligenz, deren Bewusstsein und Denken erhalten geblieben ist, können auf einmal Selbstverständliches nicht mehr: ein Wort finden, auch nur einen Satz sprechen, einen vertrauten Namen nennen, eine Telefonat entgegennehmen …

Und häufig finden sie nur mühsam ihre Sprache wieder:ein Prozess, der über viele Jahre gehen kann.

Obwohl so viele Menschen davon betroffen sind, ist der Begriff Aphasie in der Öffentlichkeit nahezu unbekannt geblieben, folglich auch das Wissen um diese Krankheit und darum, dass trotz aller Sprachlosigkeit Gefühl und Intelligenz nicht betroffen sind. Ca. 42.000 Menschen werden jedes Jahr neu von einer Aphasie getroffenen und das in immer jüngerem Alter: Schlaganfall, Unfall und Tumore sind die häufigten Ursachen.

Aphasiker sind eine Behinderten-Randgruppe, die sich im wahrsten Sinne des Wortes nicht artikulieren kann und über nahezu keine Lobby verfügt. Um so wichtiger ist für die Betroffenen die gemeinsame Unterstützung und Hilfe durch die Gruppe.

Die Aphasiker und Schlaganfall Gruppe Regensburg verfolgt vor allem zwei Ziele:

  • zum einen führt sie den Betroffenen und seine Angehörigen aus der Isolation heraus (denn leider hat der Verlust der Sprache für viele Familien auch der Verlust ihrer sozialen Beziehung nach sich gezogen); Erfahrungen werden ausgetauscht, gemeinsame Dinge unternommen (Theaterbesuche, Ausflüge), die dem Einzelnen alleine so nicht mehr möglich gewesen wären
  • und zum anderen werden durch sinnvoll zusammengestellte und gemeinsam erworbenen oder gespendete Therapiematerialien und spezielle ausleihbare Therapie-Computer die Rehabilitationsbemühungen unterstützt.

Die Regensburger Gruppe wurde 1986 gegründet. Sie hat über 60 Mitglieder, das Alter der Betroffenen liegt zwischen 23 und 81 Jahren. Sie kommen aus allen Berufsgruppen. Die Gruppe trifft sich 2 mal im Monat sowie zu vielen zusätzlichen gemeinsamen Aktivitäten. Sie wird ehrenamtlich von Betroffenen und deren Angehörigen geführt und ist ausschließlich auf Spenden und Zuschüssen angewiesen.

Anschrift

Aphasiker-Regionalgruppe Regensburg
E-Mail: info@aphasikergruppe.de
Schwanenplatz 2  –  93047 Regensburg
www.aphasikergruppe.de

Leitung und Auskunft:
Franz  PAUL, 1. Vorsitzender, Tel.: 0941 – 74727
Graf-Zeppelin-Str. 12, 93053 Regensburg
Ingrid  NAGEL, Tel.: 0941 – 61690
Zita ENGL, Tel.: 09491 – 422

Therapeutischer Beirat:
Dr. Waltraud und Dr. Dieter-W. ALLHOFF,
Tel.: 0941 – 51511

Termine und Einladung für 2017

Bevorstehende Veranstaltungen
  1. Was uns wichtig ist und was uns zusammenhält

    11. November 2017|14:30 - 17:00
  2. Adventsfeier

    17. Dezember 2017|14:30 - 17:00